"Wasseranalyse - einfach machen!"

 

 

CHEMetrics selbstfüllende Reagenzampullen

 

CHEMets®
ULR CHEMets®
Vacu-vials®
Trace Vacu-vials®
VACUettes®
Titrets®

 
 

Was sind sie und wie funktionieren sie?

 

Seit der Erfindung des Konzepts 1969 macht die selbstfüllende Reagenzampulle CHEMetrics die Wasseranalyse für Analytiker weltweit viel einfacher. Die Hauptelemente der kolorimetrischen Analyse, nämlich die Reagenzentwicklung, die Reagenzmessung sowie die Entsorgung des Reagenzes und der Probe - sind alle in dieser einzigartigen, sicheren, zuverlässigen Ampulle versiegelt.

Die genaue Menge an vorbereitetem Reagenz zur Durchführung eines einzigen Tests ist unter Vakuum in der abgeschrägten Ampullenspitze versiegelt worden. Die Ampullenspitze verfügt über eine vorbereitete Bruchstelle, wenn der Analytiker bereits ist, den Test durchzuführen. Einfach die Ampullenspitze in der Probe abbrechen. Die Ampulle füllt sich sofort, und die Probe fließt in die Ampulle ein und vermischt sich mit dem farbenbildenden Reagenz. Um das Ergebnis quantitativ zu bestimmen, können Sie eine visuell kolorimetrische oder eine photometrische Methode auswählen.

ABBRECHEN VERMISCHEN ABLESEN

Wie können selbstfüllende Reagenzampullen Ihnen Geld sparen?

Wenn Sie die Gesamtkosten berechnen, um einen Test durchzuführen, sei es im Labor oder im Feldbereich, dann geht es immer um die Zeit - - zur Vorbereitung, zur Durchführung eines Tests, und anschließend zur nachfolgenden Reinigung. In jeder Hinsicht, sparen Sie Geld mit den CHEMetrics' Reagenzampullen, wegen der Beseitigung zeitaufwendigen Aufgaben. CHEMetrics macht das Reagenz in der flüssigen Form mit Puffern und Störschutzelementen und die Reagenzmenge wird gemessen. Die Probe wird auch gemessen, und nach der Durchführung des Tests, ist es nicht notwendig, Glaswaren usw. zu reingen/auszuspülen.

 

Und die Sicherheitsfrage?

Einige Reagenzien enthalten gefährliche Eigenschaften - das ist leider unvermeidlich.  Bei unseren Reagenzampullen, ist der Kontakt mit Chemikalien und damit die Aussetzung möglichst gering wegen des versiegelten Reagenzes in der Ampulle, sogar nach der Durchführung eines Tests. Das heißt, dass die Reagenzampullen CHEMetrics sicherer als viele andere Methoden sind. (Anmerkung. Vorsicht immer bei jeder Durchführung eines chemischen Tests). Einige selbstfüllenden Reagenzampullentests benötigen einen direkten Zusatz von Lösungen in die Probe. Die Entsorgung ist gemäß den geltenden behördlichen Bestimmungen).

Kolorimetrische Testampullen zur visuellen und photometrischen Analyse

Die genaue Menge an vorbereitetem Reagenz zur Durchführung eines einzelnen Tests ist unter Vakuum in einer Ampulle mit angeschrägter Spitze versiegelt. Die Ampullenspitze verfügt über eine vorbereitete Bruchstelle, wenn man einen Test durchzuführen bereits ist. Einfach die Ampullenspitze abbrechen. Sie füllt sich sofort und vermischt sich mit dem farbenbildenden Reagenz. Sie können Ihr Ergebnis entweder visuell oder photometrisch quantitativ bestimmen. Dieses einfache Konzept ist als folgende Methoden zur Verfügung: CHEMets®, Vacu-vials®, ULR CHEMets® und Trace Vacu-vials®.

Selbstverdünnende Reagenzampullen zur Analyse im oberen Bereich

Vacuettes®jede Reagenzampulle VACUette ist eine Ampulle CHEMet mit einer vorkalibrierten Kapillarpipette an der Spitze. Bei hohen Konzentrationen saugt die Kapillarpipette automatisch die genaue Probenmenge ein. Dann bricht der Analytiker einfach die Ampullenspitze im Verdünnungswasser ab, um den Inhalt der Kapillare in der Ampulle zu spülen, und dabei verdünnt sich die Probe. Die Kapillarpipetten bieten verschiedene Verdünnungsverhältnisse von 25X, 50X, 100X und 1000X an. (Sehen Sie auch Vacuettes.)

Photometrische Analysen mit selbstfüllenden Reagenzampullen

Vacu-vials®sind ebenso einfach und genau wie die Reagenzampullen CHEMets zu Analysen mit praktisch jedem Kolorimeter oder Spektralphotometer. Auch zur Verfügung: das SAM Single Analyte Meter (Messgerät), das V-2000 Multi-Analyte Meter (Messgerät), und das VVR Multi-Analyte System (Mehrparametersystem) - alle zur Verwendung mit den Reagenzampullen Vacu-vials. (Sehen Sie auch Vacu-vials.)

Titrierungstests mit selbstfüllenden Reagenzampullen

Titrets® machen Titrierungstests einfach - genauso wie die und die Ampullen CHEMets und Vacu-vials kolorimetrische Tests einfach machen. Jede Ampulle Titrets enthält eine genaue Menge an Titrierlösung, die unter Vakuum versiegelt ist. Die versiegelte Spitze verfügt über ein Miniventil zur Steuerung des Probenablaufs in die Probe bei der Durchführung einer sogenannten "Umkehrtitrierung." Die Probe fließt (beim Vermischen) in kleinen Mengen in die Ampulle ein. Wenn die Farbe in der Ampulle sich verändert, bedeutet das den Endpunkt der Titrierung. Bei der Farbveränderung, wird die Ampulle in einer senkrechten Position gelegt. Das Testergebnis wird durch eine Skala auf der Außenseite der Ampulle abgelesen. Das Testverfahren dauert circa 1 bis 2 Minuten. Es gibt keine Notwendigkeit für zusätzliche Ausrüstung und Reinigung. (Sehen Sie auch Titrets.)

 

Unsere komplette Produktpalette, die von den einzigartigen Eigenschaften der selbstfüllenden Reagenzampulle:

CHEMets®  - (7 MM Durchmesser) zu visuell kolorimetrischen Analysen im unteren und im mittleren Konzentrationsbereich
ULR CHEMets®  - (8 MM Durchmesser) zu visuell kolorimetrischen Analysen im äußerst unteren Konzentrationsbereich
Vacu-vials®  - (13 MM Durchmesser) zu photometrischen Analysen
Trace Vacu-vials®   - (22 MM Durchmesser) zu photometrischen Analysen im unteren Konzentrationsbereichbereich
Vacuettes®   -  (7 MM Durchmesser) selbstverdünnende Reagenzampullen zu Analysen im oberen Konzentrationsbereich
Titrets®  - (13 MM Durchmesser) zu Titrierungsanalysen

 

     
©         Über uns        Impressum