"Wasseranalyse - einfach machen!"

 

VACUettes®

Selbstverdünnungs-reagenzampullen zur kolorimetrischen Analyse

VACUettes®Reagenzmpullen werden mit hochkonzentrierten Proben benutzt. Sie verwenden ein spezielles Selbstverdünnungelement, das die zeitaufwändige und fehleranfällige einleitenden Verdünnung nicht benötigt.

Deswegen dauert die Durchführung des gesamten Tests nur 2 bis 3 Minuten, mit einem Niveau der Genauigkeit vergleichbar mit einem volumetrischen Verfahren.
  Testsätze enthalten 30 Selbstverdünnungsreagenzampullen, Probenbecher, zusätzliche Lösungen (falls erforderlich), Sicherheitsdatenblätter (SDB) und Testverfahren.

Die selbstfüllenden VACUettes®verfügen über einen Durchmesser von 7 Millimetern. An der Spitze jeder Reagenzampulle ist eine Kapillarpipette angeschlossen, die kalibriert ist, um die genaue Probenmenge für einen der vier Verdünnungsfaktoren einzusaugen: 25X, 50X, 100X und 1000X. (Sehen Sie Foto oben.)


Die VACUettes® Methode

Die Reagenzampulle wird in einer waagrechten Position festgehalten, während die Spitze der Kapillarpipette die Probe berührt. Die Kapillarpipette füllt sich automatisch und wird in ein Verdünnungsmittel (normalerweise destilliertes oder entionisiertes Wasser) eingetaucht, und dann wird die Ampullenspitze abgebrochen. Die Probe und das Verdünnungsmittel werden in die Ampulle eingesaugt und vermischen sich mit dem Reagenz. Die resultierende Farbveränderung kann dann mit den flüssigen Farbenstandards verglichen werden, um die Ergebnisse zu bestimmen.
 
Benutzen Sie VACUettes® zur schnellen und einfachen Analyse im oberen Messbereich.
 

TESTVERFAHREN Vacuettes®

PROBE ABBRECHEN/
VERDÜNNEN
VERMISCHEN ABLESEN
Schritt 1. Schritt 2. Schritt 3. Schritt 4.
Die Ampulle waagrecht festhalten und die Spitze der Kapillarpipette zur Probe führen. Die Kapillarpipette füllt sich automatisch. Den Probenbecher mit Verdünnungsmittel auffüllen und die ganze Ampulle/Kapillarpipette eintauchen. Die Ampullenspitze abbrechen: Die Ampulle füllt sich mit der verdünnten Probe. Eine kleine Luftblase bildet sich. Die Ampulle mehrmals kippen, um die Luftblase von einem Ende zum anderen fließen zu lassen.  Nach der Farbenentwicklung die Ergebnisse mit dem Farbenkomparator bestimmen.
 
Testsätze enthalten 30 Reagenzampullen, Probenbecher, zusätzliche Lösungen (falls erforderlich), Sicherheitsdatenblätter (SDB) und Testverfahren. Nachfüllpackungen mit 30 Reagenzampullen und zusätzliche Lösungen können nachbestellt werden. Die Farbenkomparatoren haben eine Lagerfähigkeit von zwei Jahren.
     
©         Über uns        Impressum