"Wasseranalyse - einfach machen!"

 

Titrets® - Hand-Titrierungsampullen

Jede Ampulle Titret™ zur titrimetrischen Analyse hat einen Durchmesser von 13 Millimetern. Die Ampulle enthält eine flüssige Titrierlösung, die unter Vakuum versiegelt worden ist und ein flexibles Ventil.
Testsätze enthalten 30 Ampullen, 30 Ventile, Probenbecher, zusätzliche Lösungen (falls erforderlich), Sicherheitsdatenblätter (SDB) und Testverfahren.

Die Reagenzampullen Titrets® machen Titrierungtests einfach, genauso wie die Reagenzampullen CHEMets-®und die Vacu-vials ®kolorimetrische Tests einfach machen.

Wie die Titrets®funktionieren


Jede Titret ™ Ampulle enthält eine genau vorgegebene Menge an Titrierlösung, die unter Vakuum versiegelt worden ist. Die versiegelte Spitze wird dann mit einem Miniventil angeschlossen - zur Kontrolle des Ablaufs der Probe in die Ampulle, während der Analytiker eine sogenannte „Umkehrtitrierung“ („Reverse Titration“) durchführt.

Die Probe wird in die Ampulle in kleinen Mengen (beim Vermischen) eingesaugt, während der Analytiker eine Farbveränderung beobachtet - das bedeutet dann, dass der Endpunkt der Titrierung erreicht ist. Bei dieser Farbveränderung wird die Ampulle in eine aufrechte (senkrechte) Position gebracht, und das Testergebnis wird gegenüber der Position des flüssigen Niveaus durch eine Skala abgelesen, die auf der Seite der Glasampulle gedruckt ist.

Das gesamte Verfahren dauert circa 1 bis 2 Minuten und erübrigt die Notwendigkeit zusätzlicher Ausrüstung und Reinigung, die häufig zu Titrierungen gehören.

EINSETZEN TITRIEREN ABLESEN
     
©         Über uns        Impressum